Kategorien
Star Trek: The Next Generation

TNG 4.12 – The Wounded

Erster Auftritt einer neuen Alienrasse, die später in Deep Space Nine wichtig wird: die Kardashians. Die Kardashians haben sehr lange Hälse. O’Brien hat damals im Krieg gegen sie gekämpft und ist immer noch sauer. Außerdem mag er das Essen nicht, das seine Frau Keiko ihm macht. Warum repliziert er sich nicht sein eigenes Essen? Dauert nur ein paar Sekunden. Im Bezug auf die Kardashians hätte ich gern mal eine Folge gesehen, in der eine Reality-TV-Fernsehcrew auf die Enterprise kommt, einfach um den verfahrenen Stil der Serie aufzulockern. Bei Akte X gab es eine Folge namens X-Cops, die im Stil der Doku-Serie Cops gedreht war. So was wäre gut. Gut an The Wounded ist, wie Picard in dieser Folge zwei mal Standpauken hält und sich beide Male danach zum Fenster dreht und bedeutungsvoll ins All hinaus schaut.

Kategorien
Star Trek: The Next Generation

TNG 4.8 – Future Imperfect

Nach Remember Me die nächste Twilight Zone-Folge. Riker erwacht aus einem Koma, sechszehn Jahre in der Zukunft, ohne sich erinnern zu können, wie er Captain der Enterprise wurde, graue Strähnchen bekam und einen Sohn (den er natürlich Jean-Luc nannte). Picard (mit Bart und etwas längeren Haaren gruselig) ist jetzt Admiral, Troi trägt Uniform, Geordi keinen Visor mehr, und so weiter. Natürlich ist das Ganze nur eine Charade und die Charade selbst entpuppt sich auch wieder als Charade. Am besten gefällt mir das Alien, das wie ein Halloween-Kind in ET aussieht.

Die spannendere Variante dieser Geschichte ist eine Akte X-Folge namens Field Trip, in der Mulder und Scully ihren Alltag halluzinieren, während eine fleischfressende Pflanze sie verdaut. Meine nächste teure Bluray-Box wird die Akte X-Box sein, irgendwann…