Kategorien
Film

TNG 6.14 – Face of the Enemy

Counselor Troi wacht mit dem Gesicht einer Romulanerin auf einem romulanischen Schiff auf. Sie wurde entführt und verkleidet und soll nun auf diesem Romulanerschiff für eine Untergrund-Bewegung eine Spionage-Aktion gegen die Romulaner durchführen. Auf der Enterprise fällt währenddessen nicht auf, dass sie fehlt. Niemand vermisst sie. Normalerweise sucht die Enterprise in solchen Folgen nach dem entführen Crewmitglied, aber die arme Troi wird offenbar nicht vermisst. Hat Counselor Troi einen Bullshit-Job?

Bullshit-Jobs von David Graeber (hier im Interview) ist ein großartiges Buch, das zeigt, dass mehr als die Hälfte aller Jobs komplett sinnlos sind und wieso das ein großes Problem für die menschliche Zivilisation und die Welt ist. Auf der Enterprise gibt es viele Bullshit-Jobs. Die Enterprise ist ein vollautomatisiertes Raumschiff, das keine Crew benötigt, um zu funktionieren. Das ist immer dann zu sehen, wenn Data das Schiff mal wieder alleine zu managen hat. Auch auf dem romulanischen Schiff scheint es viele sinnlose Jobs zu geben, aber auch viele sinnlos hohe Türschwellen. Jeden Tag müssen die Romulaner über Türschwellen steigen, die einen halben Meter hoch sind. Kein Wunder, dass sie so böse sind.